amontis projektphase exploration icon
1. Projektphase: Exploration

Beispiel: Digitalisierung

Tagtäglich werden wir mit großen Initiativen und Schlagworten wie Digitalisierung, Disruption oder auch Transformation torpediert. Aber ist es wirklich nötig, alles auf den Kopf zu stellen? Reicht es nicht aus, einfach das, was wir bisher gemacht haben, mithilfe von Technik schneller und effizienter zu machen? In unserer Projektphase „Exploration“ findet die bewusste Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragen statt. Die Exploration endet mit dem konkreten Entschluss für oder gegen eine Veränderung. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Exploration und Entscheidungsfindung.

Im Folgenden finden Sie unsere Standard-Angebote.

Zur Beratung und für individuelle Angebote können Sie uns aber auch direkt und persönlich ansprechen. Das erste Gespräch geht auf uns.

Es lohnt sich, mit uns zu reden.

Minimum 2 Wochen – Maximum 2 Monate
Das 1. Gespräch geht auf uns.

Standard-Leistungen zum Festpreis. Variationen und individuelle Angebote auf Anfrage.

beratung

20.600,00  € zzgl. Mwst.
(24.514,00  € inkl. MwSt.)

Team: 1 Senior Berater, ggf. 1-2 Junior Berater, Relationship Management

  • Feinabstimmung und Planung
  • Gespräche, Interviews und Befragungen inklusive Fragenentwicklung und Auswertung
    • 2 Gespräche mit Veränderungsträger
    • Bis zu 5 Interviews mit Haupt-Stakeholdern
    • 1 Online-Befragung von bis zu 500 Stakeholdern
  • 1 Workshop-Reihe von bis zu 4 Workshoptagen zzgl. Vor- und Nachbereitung
  • Bis zu 8 Webkonferenztermine à 30-45 Minuten zur Zwischenabstimmung
  • 1 Ergebnisdokumentation und -präsentation mit Handlungsempfehlung und Konzeptentwurf
coaching

3.900,00  € zzgl. Mwst.
(4.641,00  € inkl. MwSt.)

1 Einzelperson oder 1 kleines Team

Team: 1 Coach, Relationship Management

  • Feinabstimmung und Planung
  • 2 Präsenztermine à 3-4 Stunden
  • 6 Webkonferenztermine à 30-45 Minuten
  • Ergebnissicherung und Dokumentation

 

interim

27.300,00  € zzgl. Mwst.
(32.487,00  € inkl. MwSt.)

Team: 1 Senior Projektmanager, ggf. 1-2 Projektmitarbeiter, Relationship Management

  • 8 PT Senior Projektmanager
  • 2 Projektmitarbeiter zu 9 PT oder 1 Projektmitarbeiter zu 18 PT
  • Projektmanagement, Projektumsetzung und Projektassistenz
  • Inhaltliche Erarbeitung des Konzeptentwurfs, der Handlungsempfehlung und Entscheidungsvorlage
  • Ergebnispräsentation
  • Übernahme der Ergebnisverantwortung

Wird oft zusammen gekauft: Development und Coaching

development

3.600,00  € zzgl. Mwst.
(4.284,00  € inkl. MwSt.)

Inhouse bis 8 Personen

Team: 1 Trainer, Relationship Management

  • Feinabstimmung und Vorbereitung
  • 2 Tage Workshop: Exploration der individuellen Situation des Kunden
  • Ergebnissicherung und Dokumentation

 

Anfrage für ein individuelles Angebot

Bitte schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen. Wir antworten Ihnen schnellstmöglich. Sie können uns aber auch direkt und persönlich ansprechen. Das erste Gespräch geht auf uns.

Exploration – Was bedeutet das?

Ihre Veränderung findet im Kontext einer organisationalen Strategie, einer Unternehmenskultur und -Struktur sowie eines externen Umfeldes statt. Die Exploration als allererste Projektphase dient zur Erforschung dieses Kontextes und hilf uns und Ihnen:

  • den Auslöser, die Anfrage bzw. das Anliegen voll umfänglich zu begreifen
  • anstelle von Symptomen den dahinterliegenden Bedarf zu erfassen
  • die derzeitige, nicht-zufriedenstellende Ausgangssituation zu erkennen
  • die zukünftige, zufriedenstellende Situation zu beschreiben
  • Möglichkeiten, Optionen und Alternativen für eine mögliche und sinnvolle Herangehensweise zu bestimmen.

Die Exploration führt zu einer Entscheidung für oder gegen eine Veränderung oder Transformation unter Berücksichtigung der vorherrschenden Strategie, Unternehmenskultur und -Struktur. Marktsituation, Marktposition des Unternehmens und zur Verfügung stehenden Ressourcen werden in dieser Projektphase ebenso integriert. Unsere Exploration kann Ihnen viel Geld sparen, denn Sie erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in die Projekte, Programme und Portfolios investieren, die für Ihre Organisation und Situation sinnvoll und machbar sind.

Exploration – Wie machen wir das?

Wenn Sie mit Systemtheorie vertraut sind, haben Sie bereits erkannt, dass unser Projektmanagement einen systemischen Ansatz verfolgen. Als Grundlage für eine Bedarfsanalyse ist das Zuhören von zentraler Bedeutung. Wir setzen hierbei gezielte Fragetechniken ein, um zum Kern des Anliegens vorzudringen. Durch Wiederholen, Paraphrasieren und Verbalisieren etablieren wir im Sinne des aktiven Zuhörens ein gemeinsames Verständnis. Darüber hinaus umfassen die Techniken ein Wechselspiel zwischen Struktur vorgeben und reden lassen, durch Fragen leiten und durch Schweigen Raum geben, damit der Gesprächspartner nachdenken kann. Gleichzeitig können Moderationstechniken eingesetzt werden, um die Gespräche zu be- oder entschleunigen, um bewusst zu ermutigen oder zu irritieren oder um neue Informationen zu sammeln oder vorhandene zu validieren.

Je nach Größe und Komplexität der Veränderung oder Transformation sind mehrere Gespräche mit einer größeren Anzahl von Teilnehmern bzw. mehrfache Gespräche mit dem oder den Hauptakteur(en) bzw. Stakeholder sinnvoll. Uns ist dabei bewusst, dass die zu Anfang gesammelten Informationen immer mit Vorsicht zu genießen sind. Es ist ein langer Weg bis zur wirklichen Transparenz und das ist ganz normal. Die Gesprächspartner steuern, welche Informationen sie wie wiedergeben. Dabei wird typischerweise über- und untertrieben, Einzelheiten vergessen oder bewusst weggelassen und nur die eigene Perspektive und Wahrnehmung dargestellt. Die Qualität der Informationen verbessert sich über den Verlauf der Veränderung und vor allem mit zunehmendem Vertrauen. Der Aufbau und die Pflege einer auf gegenseitigem Vertrauen basierten Beziehung ist daher von größter Wichtigkeit und Priorität.

Die strukturierte Problematisierung und Bedarfsanalyse ist dann ein Moment der Reflektion über die gesammelten Informationen. Oft kommen sie zu kurz, weil Menschen und Organisationen zu schnell auf Lösungen setzen, ohne das Problem vollständig erfasst zu haben. Sie sind jedoch ausschlaggebend, um die richtigen Weichen zu stellen und Ressourcen in Aktionen und Aktivitäten zu investieren, die zielführend sind.

Die Ergebnisse der gesamten Projektphase werden in der Charta der Veränderung festgehalten und stehen im Dienst einer aufgeklärten Entscheidung.

Unterstützende Produkte

 Amontis bietet noch mehr

Finden Sie passende Lektüre, Buchempfehlungen und Kursangebote von amontis oder besuchen uns auf unserer digitalen Visitenkarte!

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
0